Talwärts geht´s wieder...

Für rund 30 000 Jungrinder auf knapp 700 Allgäuer Alpen endet im Herbst die Saison

Zahlen zur Allgäuer Alpwirtschaft

Im Allgäu werden aktuell 692 Alpen bewirtschaftet (davon 30 im Ostallgäu und 29 in Lindau).
Etwa 340 Alpen werden ständig behirtet.
(Stand 2015)

43 Alpen werden als Sennalpen bewirtschaftet, die rund 80 t Sennalpkäse herstellen.
579 Alpen sind ausschließlich mit Galtvieh bestoßen (belegt).

„Galt" ist ein weibliches Rind, das noch keine Milch oder keine Milch
mehr gibt oder auch vor einer Geburt „trockensteht", wie der Bauer sagt.

Im Alpsommer 2015 weideten 30823 Rinder, davon 2695 Milchkühe in den Allgäuer Alpen.
172 Mutterkühe verbrachten den Sommer in den Bergen.
Hinzu kamen 329 Pferde, 296 Schafe, 174 Ziegen und 511 Schweine.
Quelle: Landwirtschaftliches Wochenblatt

 

 

Gratiskatalog anfordern
Alpen-Wellnesshöfe

Newsletteranmeldung

Ab sofort keine Urlaubsangebote verpassen!

Ausführliche Anmeldung / Abmeldung